header1

Joels Geschichten

Drucken

Der Besuch im Theater...

am .

Zusammen mit seinen beiden Freundinnen Sarah und Sina, durfte er mit in Kindertheater in Basel. Annette, die Mutter von den zwei jungen Damen machte dies möglich.

Das Joel ein Wirbelwind sein kann und nicht immer das getan hat was die Erwachenen wollten war schon klar. Das Problem war aber eigentlich, dass die Kinder ganz vorne sitzen durften und die Erwachsenen, also auch Annette, erst ab der vierten Reihe sitzen durften. Die zwei Damen und der Herr hatten also ganz vorne Platz genommen und die Geschichte begann.

Alles lief gut und die Kinder hatten ihren Spass und auch die Eltern, soviel ich weiss... Nach etwa 30 Minuten bemerkte Annette, dass gewisse Leute in den Rängen nach unten schauten. Ohne ersichtlichen Grund... einfach so... oder doch nicht? Immer wieder hoben einzelne Personen Ihre Füsse und grinsten...

Ein Mann hatte dann Erbarmen und schnappte sich unseren Joel, hob ihn in die Höhe, dass man sah, wer da rumkroch! Typisch Joel... und was war die Begründung: "ha duurscht...!".

Smile..., und da machte sich klein Joel auf den weg und suchte was zu trinken!

PS: Danke für die Geschichte, Annette!