header1
Drucken

10 Jahre ist es her - Mein letzter Beitrag

am .

Genau vor 10 Jahren sass ich auf dem Boden, direkt neben Deinem Zimmer #316, morgens um 06.00 Uhr, einfach nur am Heulen wie ich wohl noch nie in meinem Leben um einen Menschen geweint habe. Man hat uns unser Ein und Alles genommen, aus dem Leben gerissen und uns mit einer unbarmherzigen Leere alleine und verlassen zurück gelassen!

10 Jahre Schmerz, welcher nicht weniger geworden ist, jedoch mussten wir lernen damit um zu gehen. Die Liebe zu diesem einen und ganz speziellen Menschen ist nicht weniger geworden, und so auch die Sehnsucht nicht, Ihn zu sehen und wieder in die Arme schliessen zu dürfen.

Bevor ich diese Zeilen zu schreiben begann, habe ich unseren niedergeschriebenen Leidensweg nochmals gelesen; wohl das erste Mal komplett. Ich habe alles wieder durchlebt und Tränen sind geflossen. Nun ist es aber auch an der Zeit, dieses Kapitel mit der Website zu schliessen. Es ist nach wie vor ein Ort wo ich zurück zu meinem grossen Helden zurück gehen kann, aber weiter schreiben will ich nicht mehr, etwas anderes wäre nicht ehrlich!

Zuletzt möchte ich mich nochmals bei ALLEN die uns geholfen haben, begleitet haben, unterstützt haben und auch die die einfach nur zugehört haben, DANKEN! Ich danke aber auch unserem kleinen und starken Kämpfer. Joel, Du hast mir soooo viel gegeben..., gelernt... und gezeigt! Vergeben zu können, das Leben als Geschenk zu sehen und einfach zu geniessen. Es vergeht kein Tag an dem Du mir nach wie vor zeigst, wie wertvoll die Zeit mit Dir war und wie wertvoll das Leben an sich.

Ich verdanke Dir so viel, Dangge Dangge Danggschön,
in ewiger Liebe

Din Papi...