header1
Drucken

Das verflixte 7te Jahr beginnt!

am .

Ich weiss nicht so recht, wie ich dieser siebte Jahrestag, angehen soll...
Ich weiss überhaupt nicht so recht, was ich tun soll...
Ich weiss nur, dass Du mir fehlst!!!

Das Leben ist ein einzig auf und ab. Man stellt sich noch immer die Frage warum, doch irgendwie ist der eigene Kampf es zu akzeptieren ziemlich anstrengend und ermüdend. Habe gerade gestern erfahren, dass ein alter Freund von mir, eine Privatschule führt in der zwei Tresomie21 in den ganz normalen Alltag integriert sind! Wau, da hät ich Dich sooo gerne hin geschickt. Ein Ort an dem Du so genommen wirst wie Du bist und nicht als Behinderter behandelt wirst!

Mein Kleiner Freund, ich habe viel von Dir gelernt... und eines davon ist, Menschen wie Dich nicht als behindert ab zu stempeln sondern als Menschen wahr zu nehmen. Wenn ich später zurück blicke auf mein Leben, wirst Du nicht nur mein wichtigster Lebensabschnitt gewesen sein, sondern ich will sagen können, dass ich was zu diesem Verständnis für diese Art von Menschen beigetragen habe.

So, wie wir zwei miteinander umgegangen sind, so will ich das auch mit anderen Menschen tun. Es ist nicht einfach, aber ich gebe jeden Tag mein Bestes dies zu realisieren. Ganz normal mit seinen Mitmenschen umgehen, egal wer es ist!

...und ab und zu, tut eine spontane Umarmung einfach gut! Gäll mi Klaine Liebling!

Dangge, dass ich han dörfe mit Dir läbe, au wenns definitiv zkurz gsi isch!

In love
Di Papi...

PS: Frage mich wirklich, ob ich die Seite nicht einfach so belassen soll... ich weiss nicht!?!