header1
Drucken

Es ist der 1. Mai 2009

am .

Jetzt sind es genau zwei Jahre her... ich schau mir alle Deine Fotos an und komischer Weise fallen die Tränen erst, als ich die Fotos von der Verabschiedung wirklich in Bächen an meinen Wangen runter!

Teilweise musste ich lachen ab den vielen Bildern wo es Dir gut geht, oder Du es Dir einfach gut gehen lässt! Selbst im Spital hast Du viele Momente wo Du Deine missliche Lage einfach vergessen oder eben akzeptiert hast. Was warst Du doch nur für ein Mensch...? Ein Mensch wie ich keinen anderen in meinem Leben kennen lernen durfte. Du hast einem vergeben können..., das war absolut einmalig! Eine Begabung welche leider vielen Menschen fehlt..., vielleicht auch mir.

Noch heute darf ich hören, dass Menschen die Dich lieben und auch Menschen die Dich nie persönlich kennen lernen durften, Dich vermissen und immer wieder hier auf diese Seite kommen. Du lebst in unseren Herzen weiter und das kann uns keiner nehmen. Nichts kommt dagegen an, an die Liebe die wir alle noch heute so stark wie damals, verspühren und erleben dürfen.

Was auch immer der Grund war, dass Du gehen musstest. Es ist uns einfach wichtig zu wissen, dass es Dir gut geht. Davon gehen wir aus und glauben daran. Unsere Liebe zu Dir ist unendlich und wird nie erlöschen. Sei stark, Du bist und bleibst unser ein und alles, unser Sohn Joel!

"Mer hän dich sooo lieb und vermisse Dich total!!!"