header1
Drucken

Samstag den 7. April 2007, 17.30 Uhr

am .

Leider müssen wir allen mitteilen, dass unser kleiner Joel Leukemie hat!!!

Vorwort
Ich habe mir lange überlegt, ob ich das tun soll oder nicht. Soll ich schreiben was ich denke oder ist das bietätslos…? Soll ich alles in mich hineinfressen…? Soll ich das heimlich für mich tun…? Da ich nicht gerne immer und immer weider Auskunft gebe und alle, verständlicherweise, nach unserem Kleinen fragen, wäre dies die einzige Lösung für mich! Also hab ich Corina gefragt und Joel’s Mami war damit einverstanden… Hier also meine Eindrücke, Erlebnisse und Gedanken zu diesem einzigartigen, kleinen, verletzlichen Joel, welcher mich Papi nennt und mich damit über glücklich macht!

Nachdem Joel immer mal wieder über „Bauch“-Schmerzen klagte und weinerlich war, haben wir beschlossen, ihn zu einem Arzt zu bringen. Alles ging bestens… wir hatten es lustig, da wir mit dem Bus vom Geschäft unterwegs waren. Er fährt gerne damit, weil er so ziemlich alles sehen kann…, denn er sitzt ja in der ersten Reihe ganz oben (es gibt keine andere… grins). Also ab zur Ärztin nach St. Gallen…

Nachdem das bisschen Bauchdrücken durch war kam es zum Bluttest… ja, und da habe ich zum ersten Male was von Blutwerten gehört, Anteile von Blutblättchen und Infektionskrankheiten! Da die Ärztin sich nicht sicher war und die Meinung vertrat, dass man dies genau untersuchen müsse, sind wir direkt ins das Kinderspital gegangen. Er kannte ja diesen Ort schon… wir hatten auch Glück…, denn die Krankenschwester und der Arzt waren die gleichen wie damals am 25. Dezember 2006 (Konnte über 5 Tage nicht stuhlen…). Von da an war wohl unser Glück aufgebraucht… Man hat uns mitgeteilt, dass Joel hier im Spital bleiben muss damit man genau feststellen kann was ihm fehlt. Um 17.30 Uhr haben wir dann erfahren, dass Joel Leukemie hat!!!

Panik! Für mich war es noch schlimmer, denn ich hatte keine Ahnung was das genau ist. Heute weiss ich es leider… Blutkrebs!!! Als hätte dieser kleine nicht schon genug durch gemacht mit seinem DownSyndrom und dem Herzfehler??? Was kommt jetzt auf ihn zu? Isolation über Wochen. Wenn er aus dem zimmer darf ist es nur um wieder was zu untersuchen oder wegen irgendwelcher Eingriffe…!

Es gehen einem Fragen durch den Kopf und Gedanken, welche ich hier nicht zwingender massen nieder schreibe werde. Ich weiss nicht ob das wirklich geschickt wäre… aber die eine die stellt sich immer wieder von alleine: Warum gerade Joel? Das ist wohl die Frage die einem extrem beschäftigt und man weiss von Anfang an, es gibt keine Antwort drauf!