header1
Drucken

10 Jahre ist es her - Mein letzter Beitrag

am .

Genau vor 10 Jahren sass ich auf dem Boden, direkt neben Deinem Zimmer #316, morgens um 06.00 Uhr, einfach nur am Heulen wie ich wohl noch nie in meinem Leben um einen Menschen geweint habe. Man hat uns unser Ein und Alles genommen, aus dem Leben gerissen und uns mit einer unbarmherzigen Leere alleine und verlassen zurück gelassen!

10 Jahre Schmerz, welcher nicht weniger geworden ist, jedoch mussten wir lernen damit um zu gehen. Die Liebe zu diesem einen und ganz speziellen Menschen ist nicht weniger geworden, und so auch die Sehnsucht nicht, Ihn zu sehen und wieder in die Arme schliessen zu dürfen.

Bevor ich diese Zeilen zu schreiben begann, habe ich unseren niedergeschriebenen Leidensweg nochmals gelesen; wohl das erste Mal komplett. Ich habe alles wieder durchlebt und Tränen sind geflossen. Nun ist es aber auch an der Zeit, dieses Kapitel mit der Website zu schliessen. Es ist nach wie vor ein Ort wo ich zurück zu meinem grossen Helden zurück gehen kann, aber weiter schreiben will ich nicht mehr, etwas anderes wäre nicht ehrlich!

Zuletzt möchte ich mich nochmals bei ALLEN die uns geholfen haben, begleitet haben, unterstützt haben und auch die die einfach nur zugehört haben, DANKEN! Ich danke aber auch unserem kleinen und starken Kämpfer. Joel, Du hast mir soooo viel gegeben..., gelernt... und gezeigt! Vergeben zu können, das Leben als Geschenk zu sehen und einfach zu geniessen. Es vergeht kein Tag an dem Du mir nach wie vor zeigst, wie wertvoll die Zeit mit Dir war und wie wertvoll das Leben an sich.

Ich verdanke Dir so viel, Dangge Dangge Danggschön,
in ewiger Liebe

Din Papi...

 

Drucken

8 Jahre her...

am .

Guten Morgen, mein kleiner grosser Freund

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ob es gestern gewesen wäre, wie wir im Kinderspital in St. Gallen waren. Nachdem ich abends zu Hause war und auf Mamis Wunsch wieder zurück gefahren bin, da es Dir scheinbar doch nicht so gut ging wie der Verlauf der Krankheit eigentlich war. Ich sass in der Eltern-Küche und schrieb an einem Eintrag für die Website wie diesen hier. Dann wurde es immer hektischer, es ging Dir überhaupt nicht gut, die Intensivstation wurde vorbereitet und sie wollten Dich verlegen. Und da geschah es...!

Es war einfach fertig... Finitto... Nix geht mehr... Alle haben alles gegeben und wollten die Tatsache, dass Dein Körper nicht mehr wollte, nicht wahrhaben! Doch so war es, vor acht langen Jahren! Als wäre es gestern geschehen...

Aus diesem Grunde möchte ich hier einfach allen danken die uns damals geholfen haben, zur Seite gestanden sind und Joel wie uns unterstützt haben. Dangge Euch allen...

RIP my little bigboy!

Drucken

Heute ist Dein Geburtstag...

am .

...und keiner feiert wirklich!

Wie schön wäre es doch, mit Dir zusammen zu sitzen, singen und Geschenke aus zu packen!

Wie schön wäre es doch, Dir Deine Lieblings-Nüdeli zu kochen, und zu verspeisen!

Wie schön wäre es doch, wenn Du einfach noch hier wärst, und wir sehen könnten wie gross Du geworden bist!

...doch das Schicksal wollte dies alles nicht. Was soll man dazu noch sagen? Es gibt wohl keinen anderen Weg, als Dir in unseren Herzen zu gratulieren, sich an Dich zu erinnern und in aller Stille eine Träne für Dich zu vergiessen.

Joel wir lieben Dich: Happy Birthday...

Drucken

7 lange Jahre...!

am .

Mi liebe klaine grosse Fründ

Man vergisst im Leben viel, vor allem wenn die Zeit vergeht..., nur Dich vergessen wir nie!

Ich weiss heute noch wie Du Dich angefühlt hast, wenn Du mich umarmt hast! Ich weiss heute noch wie du geklungen hast, wenn Du was gesagt oder gesungen hast! Ich weiss heute noch was Du alles angestellt hast, wir Dir aber nicht böse sein konnten! Ich weiss heute noch wie wir zusammen gelacht haben...

All die Erlebnisse die uns diese kurze Zeit gegeben hat, werden unauslöschlich in mir gespeichert sein.

Dangge, dass ich Dich auf Deinem viel zu kurzen Weg begleiten und von Dir lernen durfte!

Miss you all over and ever!
Di Papi..

Drucken

Happy Birthday forever...

am .

Lieber Joel

Zuerst einmal alles alles GUTE zu Deinem 13ten Geburtstag. Du fehlst jetzt genau sooo lange wie Du bei uns auf der Erde warst. Wo immer Du auch bist, ich bin mit meinen Gedanken und Gefühlen bei Dir..., und das wird sich NIE ändern!

Nun habe ich mir aber viele Gedanken gemacht, rund um diese Website. Vielleicht ist es jetzt an der Zeit, meine Gefühle bei mir zu behalten und diese hier nicht mehr zu publizieren. Vielleicht ist es an der Zeit, die Worte ruhen zu lassen und die Website so zu belassen wie sie ist. Vielleicht soll dieser Ort in der Onlinewelt ein Platz sein, wo man zu Dir in Gedanken zurück kehren kann. Ich weiss es nicht.

Miss you my little boy. Du wirst immer immer immer in unseren Herzen bleiben. Zu schön wäre es, Dich zu halten, mit Dir zu sprechen, mit Dir zu lachen... Kann es noch immer nicht verstehen!

Tears in my eyes, when I think of you!
Dein Papi...

 

Drucken

Das verflixte 7te Jahr beginnt!

am .

Ich weiss nicht so recht, wie ich dieser siebte Jahrestag, angehen soll...
Ich weiss überhaupt nicht so recht, was ich tun soll...
Ich weiss nur, dass Du mir fehlst!!!

Das Leben ist ein einzig auf und ab. Man stellt sich noch immer die Frage warum, doch irgendwie ist der eigene Kampf es zu akzeptieren ziemlich anstrengend und ermüdend. Habe gerade gestern erfahren, dass ein alter Freund von mir, eine Privatschule führt in der zwei Tresomie21 in den ganz normalen Alltag integriert sind! Wau, da hät ich Dich sooo gerne hin geschickt. Ein Ort an dem Du so genommen wirst wie Du bist und nicht als Behinderter behandelt wirst!

Mein Kleiner Freund, ich habe viel von Dir gelernt... und eines davon ist, Menschen wie Dich nicht als behindert ab zu stempeln sondern als Menschen wahr zu nehmen. Wenn ich später zurück blicke auf mein Leben, wirst Du nicht nur mein wichtigster Lebensabschnitt gewesen sein, sondern ich will sagen können, dass ich was zu diesem Verständnis für diese Art von Menschen beigetragen habe.

So, wie wir zwei miteinander umgegangen sind, so will ich das auch mit anderen Menschen tun. Es ist nicht einfach, aber ich gebe jeden Tag mein Bestes dies zu realisieren. Ganz normal mit seinen Mitmenschen umgehen, egal wer es ist!

...und ab und zu, tut eine spontane Umarmung einfach gut! Gäll mi Klaine Liebling!

Dangge, dass ich han dörfe mit Dir läbe, au wenns definitiv zkurz gsi isch!

In love
Di Papi...

PS: Frage mich wirklich, ob ich die Seite nicht einfach so belassen soll... ich weiss nicht!?!

Drucken

Alles neu, doch der Schmerz ist der Alte!

am .

Hallo... ja, hab schon länger nichts mehr geschrieben..., denn irgendwie wiederholt sich alles immer und immer wieder...

Mein kleiner Freund, ich vermisse Dich immer noch wie am ersten Tag. Habe an der Olma eine Mama mit Ihrem Buben kennen gelernt..., welcher eben auch Joel geheissen hat. Dies sind Momente in denen ich mir selbst wieder die einzige Frage stelle, die niemand beantworten kann: Warum Du?

Da Du heute vor 6 Jahren Deine erste Website erhalten hast, hab ich mir gedacht diese zu überarbeiten. Dank einem lieben Helfer ist sie rechtzeitig zu deinem 12 Geburtstag im neuen Kleid fertig. Ich hoffe Du und alle die Dich vermissen wie ich, mögen diese Seite und den neuen Look!?!

Ich wünsche Dir zu Deinem Geburtstag alles alles Gute und wo immer Du bist, lass es Dir gut gehen. Möchte Dich gerne sehen... Fühlen... einfach wieder um mich haben...

In ewiger Liebe, Dein Papi...

Drucken

5 Jahre ist es her...

am .

Ich sitze mal wieder an meinem PC und draussen höre ich die Kirchenglocken... ist es Zufall? bist Du es? ...oder ist es noch immer der Schmerz bezüglich der Lücke die Du, mein Kleiner Grosser Freund, hinterlassen hast?

Erst nach solchen Momenten merkt man, dass die Zeit zwar Wunden heilt, aber nicht den Schmerz lindert. Erst dann weiss man, dass 5 Jahre zwar eine lange Zeit ist, aber es einem vorkommt, als sei es gestern gewesen. Erst dann spührt man, dass der Verlust durch dein Gehen immer weh tun wird, aber es eben auch das einzige ist was einem von Dir bleibt!

Wie hat der Graf von Unheilig gesungen...? "Geboren um zu leben"
Es fällt mir schwer ohne dich zu leben
Jeden Tag zu jeder Zeit einfach alles zu geben
Ich denk so oft, zurück an das was war
An jeden so geliebten vergangenen Tag
Ich stell mir vor, dass du zu mir stehst
und jeden meiner Wege an meiner Seite gehst
Ich denke an so vieles seitdem du nicht mehr bist
Denn du hast mir gezeigt wie *WERTVOLL* das Leben ist

Ich weiss nicht von wem er schreibt, aber ich hab fast das Gefühl, dass er unseren Joel, Dich persönlich kannte. Es war wirklich ein Wunder wie die Freundschaft, Nähe und Liebe zwischen uns gewachsen ist. Unheimlich wie Du mich bewegt hast! Ohne Dich hätte ich heute kein solch erfülltes Leben und keine Ahnung wohin ich will. Heute weiss ich, was Leben, Verzeihen und Respekt heisst!

Es tut noch weh wieder neuen Platz zu schaffen
Mit gutem Gefühl etwas Neues zu zulassen
In diesem Augenblick bist du mir wieder nah
Wie an jedem so geliebtem vergangenem Tag

Ein Teil meines Lebens, ja von meinem Herzen wirst Du immer besitzen. Ich habe das Gefühl, dass Du auch ein Teil meines Ich's bist und das macht mich stolz. Ich werde Dich nie loslassen, auch wenn es vielleicht danach aussieht oder ausgesehen hat...

Forever in LOVE...

Drucken

Feierst Du Deinen Geburtstag?

am .

Das frage ich mich wirklich!

Hmmm... Wenn ja mit wem? Mit Oma? Mit Armin? Wenn ja, dann sag beiden bitte einen lieben Gruss, wir vermissen Euch alle...

Es ist wichtig für mich zu wissen dass es Dir gut geht. Nur wie soll ich das wissen? Mein Gefühl ist das Einzige was mir hier ein wenig hilft. Nur wie fühle ich mich? In Bezug auf Dich mein kleiner grosser Freund, irgendwie gerade traurig. Vermisse die Geborgenheit die Du einem gegeben hast... Das Gefühl von Dir gebraucht zu werden...

Viele Geschichten kommen mir noch heute regelmässig in den Sinn, die wir zusammen erlebt haben. Ich erzähle auch gerne von Dir, denn Du hast mein Leben bereichert!

Dangge für die Zeit die ich mit Dir verbringen durfte...

...ich bin sicher Du feierst Deinen Geburtstag, Happy Birthday... und ich zünde eine Kerze für Dich an.

Love forever...

Drucken

Guten Abend...

am .

Hmmm... vor 7 Tagen hat sich Dein Weggang nun gejährt... Dies bedeutet soviel wie 4 Jahre ohne Joel! Ohne Dich, unser ein und alles...

Zu schreiben dass wir Dich vermissen erübrigt sich wohl. Zu schreiben dass es wieder schwieriger wurde in letzter Zeit ist glaube ich auch offensichtlich. Zu schreiben dass ich Dich in den Arm nehmen möchte ist selbstverständlich. Dass mir jetzt wieder Tränen über die Wangen laufen wohl einfach verständlich... Hey Kleiner, weisst Du eigentlich dass wir Dich hier unten vermutlich mehr brauchen als Du uns je gebraucht hast? Es ist die Wahrheit!

Ich versuche mein Leben mit Träumen und Wünschen zu bereichern, Ziele erreichen und einfach die Dinge trotzdem zu tun, obwohl Du eigentlich dabei sein solltest. Bei diesen Dingen ist mir ein Lied über den Weg gelaufen... Es hat mich sofort an Dich erinnert und die Frage eröffnet: Hast Du diesen Zeitpunkt gewählt? Der Refrain lautet:

Ich ruf es nach oben, der Himmel soll warten
Denn ich hab noch was vor, der Himmel muss warten
Wenn alles vorbei ist, nimm mir den Atem
Doch noch bleib ich hier, der Himmel soll warten
(Sido und Adel Tawil)

Gilt dies für uns, welche hier unten warten müssen/dürfen? Fragen über Fragen und genau das ist was es so schwer macht. Es gibt für diejenigen die hier bleiben einfach keine Antworten... Das ist, was so weh tut... Es macht einem rastlos... Es reisst an den nerven... Es tut einfach weh... wie am ersten Tag!

Joel, du bisch und bliibsch unser ein und alles...!